Skip to content

Digital Commerce Trends 2023

Welche Trends werden den Onlinehandel 2023 beschäftigen? Dieser Frage geht der Report „Digital Commerce Trends 2023“ von diconium nach und formuliert innerhalb von drei Themenfeldern – Digital Commerce, Sustainability und Data – Handlungsempfehlungen für Händler:innen.

Informationen zur Fortbildung Fachwirt im E-Commerce

Was wird passieren?

3 Trends im E-Commerce

DIGITAL COMMERCE

➡️ Verbessern Sie kontinuierlich die Customer Experience, um die Loyalität Ihrer Kunden zu steigern.
➡️ Kombinieren Sie Elemente aus der physischen und digitalen Welt, um einzigartige Shoppingerlebnisse zu schaffen.
➡️ Behalten Sie das Meta Verse im Blick, denn es wird die Beziehung zwischen Menschen und Marken nachhaltig verändern.

♻️ SUSTAINABILITY ♻️

➡️ Bereiten Sie sich mithilfe von Circular D2C auf zukünftige Herausforderungen vor und lernen Sie, nachhaltig zu wirtschaften.
➡️ Sparen Sie durch Sustainable Webdesign Energie ein und reduzieren Sie die CO2-Emissionen in der digitalen Wirtschaft.
➡️ Kommen Sie anhand von Conscious eCommerce den Kundenwünschen nach mehr Transparenz in Bezug auf Nachhaltigkeit und Ethik entgegen.

DATA

➡️ Etablieren Sie eine Data Driven Culture, um Daten effektiv für Geschäftsideen zu nutzen.
➡️ Nehmen Sie synthetische Daten in den Blick, denn sie sind oft aussagekräftiger und sicherer als echte Daten.
➡️ Bereiten Sie Ihre Datenstrategie auf das Ende der Third-Party-Cookies und ziehen Sie Alternativen zum Consentfree Tracking in Betracht.

Sie wollen noch mehr über die Trend-Themen 2023 für Online-Händler:innen wissen? Dann können Sie sich hier den kompletten Trend-Report von diconium kostenlos herunterladen.

Nutze die Gelegenheit, dich über die Fortbildung zum Fachwirt:in im E-Commerce zu informieren.

6 Personen vom BZEcom Team als Gruppenbild, damit ihr wisst, wer wir sind

Kontakt

Du hast Fragen oder Anmerkungen? 

Empfänger

IHK Zuständiges Amt (Förderstelle)
Anschreiben Anschreiben
Formblatt IHK Hannover Formblatt A
Formblatt Z Formblatt B
Tabellarischer Lebenslauf
Relevante Urkunden
Detaillierte Tätigkeitsnachweise Ihrer Arbeitgeber

Zu erstellende Unterlagen

  1. Ausfüllen Formblatt A
  2. Ausfüllen Formblatt Z
  3. Ausfüllen Formblatt IHK Hannover
  4. Erstellen tabellarischen Lebenslauf (Ohne Foto)
  5. Relevante Urkunden zur Ausbildung (z. B. Zeugnis über abgeschlossene Berufsausbildung)
  6. Detaillierte Tätigkeitsnachweise Ihrer Arbeitgeber mit Angabe der Berufspraxis – Art, Zeitraum, Vollzeit/Teilzeit

Unterlagen

  1. Anmeldebestätigung zur Fortbildung
  2. Formblatt A, Z zur weiteren Bearbeitung durch Sie
  3. Ausfüllhinweise für die Formblätter A und Z
  4. Ausgefülltes Formblatt B
  5. Vorlage für das Anschreiben an die IHK zur Bestätigung der Zulassungsvoraussetzungen
  6. Vorlage für das Anschreiben an die zuständige Förderstelle zur Beantragung des Aufstiegs-BAföG
    Formblatt IHK Hannover (Ist die örtlich zuständige IHK für das BZEcom. Hier gibt es feste Absprachen zur Prüfungsdurchführung. Sie können sich auch eigenständig an ihre örtliche IHK wenden)
    ISO Zertifikat vom BZEcom