Konversionspfad

Bezeichnet man eine vom Websitebetreiber festgelegte Abfolge von Webseiten, die der Besucher durchlaufen soll, um ihn zu der gewünschten Aktion hinzuführen.

Weiterlesen

Kontrollverantwortung

Ist die Verantwortlichkeit zu prüfen, ob die geplanten Abläufe und Prozesse funktionieren und die beauftragten Personen für deren Umsetzung geeignet sind. Oftmals wird diese Ergebniskontrolle dem Controlling zugeordnet.

Weiterlesen

Konsistenz 

Wird die Vollständigkeit, Korrektheit und Widerspruchsfreiheit von Daten innerhalb eines Datenbanksystems verstanden. Die Datenkonsistenz ist also ein Qualitätsanspruch an Datenbanken.

Weiterlesen

Kernkompetenzen

Sind die Fähigkeiten eines Unternehmens, die von der Konkurrenz nicht oder nur sehr schwer zu imitieren sind. Kernkompetenzen sind die Grundlage von Wettbewerbsvorteilen.

Weiterlesen

Kapitalbedarfsplan

Ist eine Aufstellung sämtlicher Kosten für ein Geschäftsvorhaben, ein Projekt oder eine Geschäftsperiode. Hierbei ist der Kapitalbedarf sowohl quantitativ nach der Höhe des Finanzierungsbedarfs als auch qualitativ hinsichtlich Dauer und Herkunft des Kapitalbedarfes und der Kapitalbedarfsdeckung zu ermitteln und in Form einer Vorausberechnung darzustellen.

Weiterlesen

Kalkulationsfaktor

Wird vom Bezugspreis direkt der Netto-/Bruttoverkaufspreis berechnet, indem der Bezugspreis mit dem Kalkulationsfaktor multipliziert wird. Der Kalkulationsfaktor muss mit 4 Stellen hinter dem Komma angegeben werden.

Weiterlesen

Kalkulationsabschlag

Wird vom Bruttoverkaufspreis (Auszeichnungspreis) zum Bezugspreis (Einstandspreis) gerechnet. Bei der Handelsspanne wird vom Nettoverkaufspreis der Bezugspreis (Einstandspreis) errechnet. Der Netto-/Bruttoverkaufspreis ist dann jeweils 100 %.

Weiterlesen

Kanal

Der Begriff des Kanals stammt aus dem Marketing und beschreibt Möglichkeiten des Vertriebes. Kunden und Einzelhandelsunternehmen können zwischen verschiedenen Kanälen wählen (stationär, online, mobil, Callcenter, soziale Medien, Kataloge etc.). Oft stehen die Kanäle miteinander in Wechselwirkung. In der betriebswirtschaftlichen Vorausschau, der Planung, werden die Kanäle meist für sich betrachtet. Nur so können möglichst genau Erlöse…

Weiterlesen

Job-Rotation

(Arbeitsplatzwechsel/Arbeitsplatzringtausch): Möglichkeit der Bildung am Arbeitsplatz, die der Vermittlung zusätzlicher Qualifikationen dient. Bietet den Mitarbeitern Gelegenheit, durch einen systematischen Arbeitsplatzwechsel bestehende Aufgaben vorübergehend zu übernehmen, um damit ihr Wissen zu vermehren und ihre Erfahrungen auszuweiten. Da die Mitarbeiter durch den fortlaufenden Arbeitsplatzwechsel auch regelmäßig mit neuen Vorgesetzten und Kollegen konfrontiert werden, lernen sie nicht nur…

Weiterlesen